Stadt Frankenberg Sachsen

News / Veranstaltungen

05.04.2022 - Erreichbarkeit und Zugang Stadtverwaltung

Seit dem 3. April 2022 gelten trotz hoher Inzidenzen weitreichende Lockerungen in Sachsen, so dass nach der aktuellen SächsCoronaSchVO auch für Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste der Stadtverwaltung keine Pflicht zum Tragen einer Maske in den Verwaltungsgebäuden mehr besteht.

Zum Schutz vor Ansteckung empfiehlt die Stadtverwaltung weiterhin auch in öffentlich zugänglichen Innenräumen eine Maske zu tragen.

Der Zutritt ins Rathaus ist ab sofort zu den Öffnungszeiten wieder ohne Zugangsbeschränkung möglich. Für das Stadthaus, insbesondere für den Bereich Bürgerservice, ist weiterhin der Zugang nur nach Terminvereinbarung oder in Notfällen möglich.

Trotz der Lockerungen bitten wir aufgrund der aktuell hohen Ansteckungszahlen, das persönliche Aufsuchen der Stadtverwaltung weiterhin auf ein notwendiges Maß zu beschränken und Angelegenheiten, soweit möglich, telefonisch oder per E-Mail zu erledigen.

Der Wegfall der Maskenpflicht sowie der 3G-Zugangskontrolle gelten auch für Ausschuss- und Stadtratssitzungen. 

Bürgerservice eingeschränkt arbeitsfähig

Trotz personeller Ausfälle in dieser Woche bis voraussichtlich Ende April, bemüht sich das Sachgebiet Bürgerservice vereinbarte dringende Termine wahrzunehmen und die Angelegenheiten der Bürgerinnen und Bürger zu bearbeiten.

Wir bitten daher um Ihr Verständnis, wenn es zu längeren Wartezeiten kommt und neue Termine für Ende Mai oder später vergeben werden.

Notfälle werden selbstverständlich weiterhin eingeschoben.

Sollte Ihr Anliegen noch Zeit haben, bitten wir einen späteren Termin im Bürgerservice zu vereinbaren, dies ermöglicht einen bedachten und vorbereiteten Behördengang und vermeidet Wartezeiten.

 

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.