Stadt Frankenberg Sachsen

News / Veranstaltungen

05.10.2021 - Frankenberg zu Gast im sächsischen Landtag zum Tag der offenen Tür

Bei strahlenden Sonnenschein hat der Sächsische Landtag zum Tag der deutschen Einheit am 03.10 zum Tag der offenen Tür geladen. Wer dabei nicht fehlen darf, ist natürlich die nächste Ausrichterstadt des „Tages der Sachsen“. Ein Novum dieses Jahr war das gleichzeitig stattfindende Stadtfest. Daher herrschte bereits 13.00 Uhr zur Eröffnung reges Treiben auf der Blaulichtmeile direkt vor dem Landtag. Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler begrüßte die Gäste gemeinsam, mit dem Frankenberger Bürgermeister Thomas Firmenich und dem Maskottchen Fränki. Im Bürgerfoyer stand das Team des „Tages der Sachsen“ gemeinsam mit der Geschäftsstelle „Tag der Sachsen“ Rede und Antwort zu allen Fragen rund um das größte sächsische Volksfest für Vereine und Verbände. Natürlich hat Frankenberg/Sa. dazu auch seine Highlights mitgebracht. Ein besonderes Schmuckstück ist das neue Erlebnismuseum „ZeitWerkStadt“, welches ebenfalls unter dem Motto „Sachsens Pioniergeist entdecken“ interaktiv die Stadt- und Industriegeschichte der Stadt erlebbar macht und die Besucher bereits jetzt herzlich nach Frankenberg einlud. Umrahmt wurde die Präsentation von den vielfältigen Vereinen Frankenbergs. Die Broken Beat Crew brachten gleich 23 Tänzerinnen und Tänzer mit in den Landtag. Angefangen bei den kleinsten Nachwuchstalenten bis zu den großen Profis präsentierten sie eine exzellente Breakdanceshow. Die Tanzmädels der Dancing Sox begeisterten mit ihren beiden Wettkampf-Choreografieren und entführten das Publikum in eine magische Feenwelt sowie in das ferne China. Die Schülerin des Martin-Luther-Gymnasiums Saskia Hohmann verzauberte mit Gitarre und Gesang.

Aber auch mitmachen war gefragt. Das Team des „Tages der Sachsen“ hatte den ersten Kilometer der Wimpelkette, jede Menge Pinsel und Farben im Gepäck. Hier hieß es kreativ werden und einen oder gerne auch zwei Wimpel farbenfroh zu gestallten. Dabei sind von filigranen Zeichnungen über Logos bis hin zu kunterbunten Motiven die ersten tollen Meter Wimpelkette entstanden. Diese werden das Festgelände im kommenden Jahr schmücken und zu einem echten Hingucker werden.

Der Papierfliegerwettbewerb zog nicht nur die Jüngsten in seinen Bann. Auch mancher Erwachsener faltete fleißig den „Tag der Sachsen“ Flieger und probierte sich an der Wettkampfstrecke. Bis zu 13,50 Meter segelten die Flieger durch den Landtag und manch einer sogar über die Freitreppe hinunter bis  zum Eingang.

Ein toller Auftakt für den „Tag der Sachsen“ im kommenden Jahr und das Projektteam freut sich darauf den einen oder anderen Besucher im kommenden Jahr in Frankenberg/Sa. begrüßen zu dürfen.

 

Pressestelle
"Tag der Sachsen"/Stadt Frankenberg/Sa.