Stadt Frankenberg Sachsen

News / Veranstaltungen

19.02.2021 - Information zum Planungsstand des Logistikzentrums „Amazon“

Eine erste wichtige Hürde zur Ansiedlung des Logistikunternehmens AMAZON in der Stadt Frankenberg/Sa. wurde bereits mit der Fertigstellung des Regenrückhaltebeckens durch den ZWA MEV Hainichen Ende 2020 genommen. Mit Beginn des Jahres 2021 wurden auch die weiteren Planungen zur Ansiedlung im Industriegebiet Dittersbach wieder intensiviert. Nachdem sich die am Planungsprozess beteiligten Behörden (Landratsamt Mittelsachsen, ZWA MEV Hainichen, LASuV und Stadt Frankenberg/Sa.) sowie die Investoren im Dezember ausgetauscht haben, wurde das weitere Vorgehen besprochen.

Das projektierende Unternehmen GARBE Industrial Real Estate GmbH hat die Einreichung der erforderlichen Unterlagen für die Teilbaugenehmigung für Ende Februar beim Landratsamt angekündigt. Parallel laufen die Abstimmungen über den Ausbau des Verkehrsknotenpunktes B 169 /Sachsenburger Weg. Nachdem der Umbau der Kreuzung zum Kreisverkehr durch das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV), als zuständigen Baulastträger für die Bundesstraße B 169, abgelehnt wurde, läuft nun die Variantenuntersuchung zur Errichtung einer lichtsignalgesteuerten Kreuzung. Im Zusammenhang mit dem Ausbau wird auch die Errichtung einer sicheren Querungsmöglichkeit für den Fußgänger ermöglicht. Darüber hinaus führt die Stadt Frankenberg/Sa. im Sommer dieses Jahres interne Erschließungsarbeiten im Industriegebiet durch, um auch die weiteren Parzellen und den Logistikstandort bedarfsgerecht anzubinden. Dafür sollen der Sachsenburger Weg verbreitert und der Dittersbacher Gewerbering verlängert werden.

 

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.