Stadt Frankenberg Sachsen

News / Veranstaltungen

03.12.2019 - Vorlesetag

Der bundesweite Vorlesetag am Freitag, den 15. November 2019, stand an der Astrid-Lindgren-Grundschule in Frankenberg/Sa. in diesem Jahr unter dem Motto: "Buchstabensalat & Bücherpotpourri".

16 Lehrerinnen und Lehrer hatten sich ein Buch ausgewählt, das ihnen persönlich am Herzen liegt, und ihre Vorleseaktivität liebevoll vorbereitet. Das Angebot reichte von Bilderbüchern und Kinderkrimis über Detektiv- und Indianergeschichten bis hin zu Fantasy- und Abenteuerromanen. Da wurden im Vorfeld Applikationen angefertigt, Bilder ausgesucht, Lesesessel angeliefert und Leselampen installiert, Leseecken aufgebaut und Zimmer ausgestaltet …

Alle Schülerinnen und Schüler rotierten nach einem Plan von Vorleser zu Vorleser, sodass sie im Verlauf des Vormittags mindestens vier verschiedene Geschichten passend zur Altersstufe erleben konnten. Aufgeregt wechselten die Klassen von Zimmer zu Zimmer, um dann jeweils wieder einem neuen Vorleser zu lauschen und seine Geschichte kennenzulernen.

Dabei zeigte sich einmal mehr, wie viel Freude es macht, wenn Vorleser und Zuhörer Geschichten genießen, Vorwissen teilen, Spannung aufbauen, gemeinsam lachen und den Bildern im Kopf Raum geben. Dass sich ein Erstklässler mit dem Seeungeheuer Nessi aus dem schottischen Loch Ness auskennt, verblüffte mich beim Vorlesen von «Malwine in der Badewanne». Und so geht man beim Vorlesen immer gemeinsam auf die Reise ins Ungewisse.

Das dachten sich vermutlich auch die Zehntklässler vom Martin-Luther-Gymnasium, die in unseren 4. Klassen englischsprachige Kurzgeschichten vorlasen, deren Verständnis sie mit Bildern und Zeichnungen spielerisch sicherten.

Die Vorleseaktionen fielen gleichzeitig auf den Abschluss unserer diesjährigen Astrid-Lindgren-Projektwoche.

Die Schulleitung bedankt sich bei allen Lehrerinnen und Lehrern, die sich auf das Experiment eingelassen, viel Mühe in die Vorbereitung gesteckt und unseren Kindern einen beeindruckend abwechslungsreichen Vorlesetag ermöglicht haben. Ein ebenso herzliches Dankeschön geht an die Zehntklässler und ihre Unterstützer am Martin-Luther-Gymnasium und im Bildungsverein Frankenberg / Sachsen e.V.

 

K.Schmitz/D. Contassot
Schulleitung ALGS