Stadt Frankenberg Sachsen

News / Veranstaltungen

Mitteilung der Bundeswehr - Schießwarnung
Die Bundeswehr informiert darüber, dass am 28. Oktober 2019 in der Zeit von 07:00 Uhr bis 18:00 Uhr auf dem Standortübungsplatz Frankenberg, Teilbereich Dittersbach, Schießübungen durchgeführt werden.
Ritter Harras
Ritter Harras erzählt seine Version vom Harrassprung am Originalschauplatz dem Grossen
Haustein, heute als Harrasfelsen bekannt.
Mitmach-Zirkus
Interessierte Eltern, Kinder und Jugendliche sind eingeladen zum Mitmach-Zirkus. Jeden Freitag 15:30 Uhr in der Turnhalle im Bildungszentrum.
Richtigstellung: Anfragen an die Verwaltung
Seitens des Stadtrates wurde die Verwaltung weiterhin zur Besetzung des Aufsichtsrates der Wohnungsgesellschaft mbH Frankenberg/Sa. sowie zur Begleitung der Stadtratssitzungen durch einen Anwalt angefragt.

Bezüglich der Wahl des Aufsichtsrates wurden die Belange der Sächsischen Gemeindeordnung, vor allem bezüglich der Durchführung des Wahlverfahrens, vollends angewandt.

In diesem Zusammenhang verweist die Stadtverwaltung ergänzend darauf hin, dass das Verfahren derzeit seitens der Rechtsaufsicht geprüft wird und der Sachverhalt im Schwebeverfahren steht.

Seitens der Begleitung von Stadtratssitzung durch einen Anwalt oder weiteren Fachleuten und Sachverständigen, ist es üblich, dass sich die Stadt Frankenberg/Sa. zur vollumfänglichen Beratung der Stadträte innerhalb der Diskussion zu unterschiedlichen Sachverhalten entsprechende Fachleute, u.a. auch Anwälte, einladen kann. Dieses Vorgehen ist nicht unüblich und dient der allseitigen Betrachtung von komplexen Sachverhalten.

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.
Lagerfeuer oder das Verbrennen pflanzlicher Abfälle sind verboten!
Wir bitten um Beachtung der Hinweise zu folgenden Schwerpunkten:

1. Verbrennen pflanzlicher Abfälle
2. Abbrennen in Feuerschalen bzw. -körben
3. Brauchtums- und Traditionsfeuer

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie von:

Landratsamt Mittelsachsen Stadtverwaltung Frankenberg/Sa.
Abt. Ordnung, Sicherheit und SG Bürgerservice
Veterinärwesen SB Ordnung und Sicherheit
Tel. 03727/7990 Tel. 037206/640
Pressemitteilung: Entsorgungstermine - Abfallkalender 2020 wird verteilt
Zu schauen, wann der Nachbar die Mülltonne raus stellt, ist eine Möglichkeit. Unabhängiger ist, wer die Termine im Abfallkalender nachliest.

Ab Mitte November werden durch die Deutsche Post über 180.000 Abfallkalender in alle Briefkästen in Mittelsachsen verteilt. Auch Kästen mit einem Werbeverbot-Aufkleber und Gewerbetreibende werden beliefert, da es sich hierbei um eine amtliche Mitteilung handelt.

Olympiade im Windrädchen
Auf die Plätze, fertig, LOS!

Olympiade im Windrädchen


Am Montag, den 14. Oktober 2019 zeigte sich der Herbst noch einmal von seiner besten Seite. Dies war für uns Anlass genug unsere traditionelle „Windrädchen-Olympiade“ auf diesen Tag zu verlegen.

Mit Musik ging es um 9:15 Uhr mit einer Erwärmung für die Kinder der Krümelbande, der Zappelmäuse und der Wirbelwinde los. Anschließend ging es um die weitesten und schnellsten Werte in den Disziplinen Sprint, Weitsprung und Ballwurf. Mit viel Ehrgeiz und Freude kämpften sogar schon die jüngeren Kinder, aus der Krümelbande um die besten Plätze.
#beWhatever - Anmeldefrist bis 31.10.
Für die rein ehrenamtlich, mit extrem geringem personellen und finanziellen Budget vom Bildungsverein Frankenberg/Sa. e.V. organisierte "#beWhatever - Deine Messe für Ausbildung, Studium und Beruf" läuft die Anmeldefrist für Unternehmen zur Teilnahme am 31.10. ab - alle bis dahin gemeldeten Unternehmen / Einrichtungen werden im gedruckten Messekatalog erscheinen. Spätere Anmeldungen sind möglich, erscheinen dann jedoch ausschließlich online.

Die Teilnahme für Unternehmen an der am 01.02.2020 im Frankenberger Martin-Luther-Gymnasium stattfindenden Veranstaltung ist kostenfrei, es gibt keine Standgebühr, auch der einheitlich gestaltete Katalogeintrag und die Online-Präsentation im Web/Facebook/Instagram sind kostenfrei - Möglichkeiten für weitergehende Anzeigen bestehen.
Arbeiten im Lützeltal sind im Zeitplan
Wer in diesen Tagen „hinter die Kulissen der Baustelle“ im Lützeltal schaut, wird feststellen, dass die neu erstellten Brücken im Lützeltal im Rohbau fertig gestellt wurden. Dazu wurden in der letzten Woche durch die ausführende Firma Stowasser die knapp 10 Tonnen schweren Beton-Fertigteile angeliefert und nach Transport durch den Wald mit einem Kran an Ort und Stelle auf die vorbereiteten Widerlager eingebaut.

Je Brücke wurden 2 Fertigteile eingebaut, die im Anschluss mit einem Ortbetonbalken kraftschlüssig verbunden werden, bevor die beidseitigen Zufahrtsrampen hergestellt und die Brückengeländer montiert werden. Als letzte Arbeiten vor der Freigabe des Wanderweges durch das Lützeltal wird aus Naturschutzgründen die derzeit vorhandene Baustraße wieder auf Wanderwegbreite zurückgebaut. Die Fertigstellung der Arbeiten ist für Ende November 2019 vorgesehen.
Stand der Arbeiten Ortsdurchfahrt Sachsenburg S 202
Etwas verzögert durch die Regenfälle der vergangenen Tage konnte am 08.10.2019 das letzte der 13 Tonnen schweren Beton-Fertigteile für das geschlossene Rahmenprofil des Sachsenburger Baches entlang der Ortsdurchfahrt eingebaut werden.

Der Lückenschluss an den Bestand wird mit einem auf Maß gefertigten Passstück noch hergestellt. In dieser Woche werden die Straßenbauarbeiten parallel der bereits verlegten Fertigteile vorangetrieben.

Über den Fertigteilen des Sachsenburger Baches werden dann teilweise Gehweg, Längsparkstände und die Bushaltestelle in Richtung Frankenberg zu liegen kommen. Parallel hat die ausführende Firma STRABAG die Arbeiten im Unterlauf der Bachprofilierung ab Kleiner Kirchgasse bis zum Anschluss an den 2017 eingebauten Bestand als offenes Bachprofils begonnen.
OMA und OPA TAG – Wir schnitzen Halloween-Kürbisse
Es sind Herbstferien und Halloween steht so gut wie vor der Tür. Wir laden alle Omas und Opas mit ihren Enkelkindern ein zum Schnitzen von Halloween-Kürbissen. In gemütlicher Runde zeigen wir, wie aus einem einfachen Kürbis ein kleines Kunstwerk wird. Denn mit tollen Gesichtern verziert, sind sie am Abend mit einer Kerze bestückt ein echter Hingucker.

Kürbisse können gern mitgebracht werden.

Die Veranstaltung findet 15.00 Uhr in der Geschäftsstelle in Frankenberg auf der Winklerstr. 34 statt. Für die Teilnahme wird ein kleiner Obolus von 10,00 Euro fällig. Darin ist schon der Kürbis enthalten. Wenn der eigene Kürbis mitgebracht wird, wird es günstiger.

Lediglich um eine kurze Anmeldung per Telefon 037206/883830 oder per Mail info@slfv.de wird gebeten.
Zusätzliche Ausstattung für die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt geprüft
Seitens des Stadtrates wurde die Option einer Zusatzalarmierung mittels App-Alarmierung angefragt.

Laut Richtlinie des Sächsischen Staatsministerium des Innern für die Alarmierung des Katastrophenschutzbehörden, der Feuerwehren, des Technischen Hilfswerkes, des Rettungsdienstes und der privaten Hilfsorganisationen im Freistaat Sachsen vom 14. Juli 1994 müssen Feuerwehren entweder mit Sirenen oder mit Meldeempfängern alarmiert werden. Unter Federführung des Landkreises Mittelsachsen, hat die Stadt Frankenberg in den letzten Jahren zusätzlich zu den Sirenen entsprechende Meldeempfänger angeschafft.

Nach Prüfung der Stadtverwaltung Frankenberg/Sa. würde die Anschaffung der angefragten App-Alarmierung etwa 9.300 € betragen. Die Kosten pro Feuerwehr fallen aufgrund der unterschiedlichen technischen Ausstattungen differenziert aus. Weiterhin ist mit laufenden Kosten für Wartung, Reparaturen, Strom und Kosten für Datenempfang je nach Häufigkeit der Alarmierung zu rechnen. Unabhängig von der Kostenprüfung wurden die entsprechenden Fachstellen zur Erweiterung der Alarmierungsoptionen befragt.
Vergleich der Löschwasserzisterne mit Löschteichen
Auf Basis einer Anfrage aus dem Stadtrat, war die Stadt Frankenberg/Sa. mit der Kosten-Nutzung-Überprüfung zur Einrichtung eines Löschteiches gegenüber einer Löschwasserzisterne aufgefordert.

Bereits im Juli 2019 stand die Verwaltung vor der Frage der Entscheidung zur Einrichtung entsprechender Möglichkeiten. In diesem Zusammenhang wurde eine Vorbetrachtung der Varianten am Beispiel der Löschwasserversorgung für den Ortsteil Dittersbach unter Berücksichtigung mehrerer Varianten beauftragt.

Das Ergebnis dieser Variantenbetrachtung wird den Stadträten in einer der kommenden Sitzungen des Technischen Ausschusses zur Diskussion und Abwägung vorgestellt. Weiterhin könnten aufgrund dieser Betrachtungen weitere Ortsteile unter selber Fragestellung analysiert werden.

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.
Stellenausschreibung Stadt Frankenberg/Sa.
Die Stadt Frankenberg/Sa. hat die Stelle

Kulturmanager (m/w/d)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01.03.2020 unbefristet mit einer Probezeit von 2 Jahren für die neu zu gründende Frankenberger Kultur gGmbH der Stadt Frankenberg/Sa. zu besetzen.

Wir bieten:

- einen Vollzeitarbeitsplatz in einem anspruchsvollen und interessanten
Aufgabenbereich einer modernen Verwaltung
- vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen und professionellen Umfeld
- anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
- verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
Sachsen erleichtert Unternehmensinvestitionen
Mit der Veröffentlichung im Sächsischen Amtsblatt am 26.09.2019 ändern sich die Rahmenbedingungen für die Förderung von Unternehmen nach dem Förderprogramm GRW RIGA.

Die Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) ist das wichtigste Instrument der Bundesländer, um Investitionen in strukturschwachen Regionen zu fördern. Mit dem Zuschuss unterstützt der Freistaat Sachsen Unternehmen beispielsweise dabei in neue Wirtschaftstätigkeiten, in die Änderung ihres Produktionsprozesses oder in den Ausbau ihrer Produktionskapazitäten zu investieren.

Zuschüsse können sowohl kleine und mittlere Unternehmen (KMU) als auch unter gewissen Voraussetzungen (z.B. im Rahmen der Errichtung einer neuen Betriebsstätte) große Unternehmen erhalten. In Abhängigkeit von der Größe des Unternehmens ist ein Förderhöchstsatz in Form einer Anteilsfinanzierung von bis zu 40 Prozent möglich.
Verkehrshinweis I Töpferstraße gesperrt
Auf der Töpferstraße (B 180), zwischen Chemnitzer Straße und Abzweig Lerchenstraße, werden ab 14. Oktober bis voraussichtlich 30. Oktober 2019 im Auftrag des ZWA Arbeiten an Schachtabdeckungen und Trinkwasserkappen durchgeführt.

Während der Baumaßnahme ist es erforderlich, die Straße für den gesamten Verkehr voll zu sperren.

Eine Umleitung wird über die B169 und Badstraße bis zur Altenhainer Straße (B180) ausgeschildert. Bitte beachten Sie die aktuelle Beschilderung.

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.
Rückbau Landesgartenschaugelände
Aufgrund des Ab- und Rückbaus von pflegeintensiven und temporären Gartenanlagen und Fliegenden Bauten bleibt das Gelände der Landesgartenschau für die Öffentlichkeit zunächst geschlossen.
Stadtrat 09. Oktober 2019
In der gestrigen Stadtratssitzung wurde erstmals über den Haushaltsentwurf für das kommende Jahr beraten. „Es ist eine Premiere, dass wir im Monat Oktober den Haushaltsentwurf in den Stadtrat einbringen“, berichtete Bürgermeister Thomas Firmenich.Der Entwurf umfasst exakt 789 Seiten und kann nun in den Ausschüssen beraten werden.
Auslegung des Entwurfes der Haushaltssatzung 2020
Die Finanzverwaltung gibt bekannt, dass gemäß § 76 Abs. 1 der Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen (SächsGemO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 09. März 2018 (SächsGVBl. S. 62) der Entwurf der Haushaltssatzung 2020 mit ihren Be­standteilen öffentlich ausgelegt wird.
Besuch in Partnerstadt Strzelin
Gemeinsam mit Stadträten und Mitgliedern des Partnerschaftsvereins besuchte Bürgermeister Thomas Firmenich vom 27. bis 29. September die Partnerstadt Strzelin in Polen.
Die Landesgartenschau Frankenberg/Sa. hat Ihre Tore geschlossen
Frankenberg/Sa. hat sein Gartenfestival mit einer großen Abschlussveranstaltung beendet. Zahlreiche Besucher waren am Sonntag, 06. Oktober 2019, gekommen um mit zu feiern und Abschied zu nehmen. Begonnen hat der letzte Tag auf der Landesgartenschau mit einem Ökumenischen Gottesdienst zum Erntedankfest auf der Hauptbühne im Naturerlebnisraum Zschopauaue. Unter dem Thema „Weniger ist mehr“ wurde neben dem Dank für Ernte und Lebensgrundlagen der Umgang mit Lebensmitteln thematisiert.
Fahrbahnerneuerung der K 8206 von Langenstriegis bis Eulendorf beginnt
Auf der Kreisstraße (K) 8206 von Langenstriegis (Frankenberg/Sa.) bis Eulendorf (Hainichen) wird ab 14. Oktober bis voraussichtlich 13. Dezember 2019 die Fahrbahn erneuert. Darüber informierte das Landratsamt Mittelsachsen.
Rathaus an den Brückentagen geschlossen!
Alle Ämter der Stadtverwaltung Frankenberg/Sa. haben am 04. Oktober, nach dem Tag der Deutschen Einheit sowie am 01. November, nach dem Reformationstag geschlossen.

Die Touristinformation am Markt 14 hat am 04. Oktober für die Gäste der Stadt geöffnet. Am 01. November bleibt diese ebenso geschlossen.
Ideenwettbewerb zur Projektförderung für den ländlichen Raum
Sie haben eine Idee, wie sich die Lebensqualität in Ihrem Ort verbessern lässt? Oder wie Sie den gemeinschaftlichen Zusammenhalt stärken können? Dann nehmen Sie am Ideenwettbewerb simul+ im Modul Projekt teil. Dieses Programm richtet sich an lokale Akteure wie Vereine, lokale Verbände und Initiativen, natürliche Personen oder Unternehmen.
Aus Grau macht Grün
Noch immer können wir es nicht glauben. Wir gehören zu den Gewinnern des 11. Sächsischen Schulgartenwettbewerbs des sächsischen Staatsministeriums für Kultur und haben weitere 1000 Euro gewonnen.
Ortschaftsrat Mühlbach/Hausdorf nimmt seine Arbeit auf
Mit der konstituierenden Sitzung am 23.09.2019 hat der Ortschaftsrat Mühlbach/Hausdorf seine Arbeit aufgenommen.
Malwettbewerb Kreisjugendring Mittelsachsen e.V.
Der Kreisjugendring Mittelsachsen e.V. veranstaltet für Kinder und Jugendliche einen Malwettbewerb. Die Aktion steht unter dem Motto „Mein schönstes Ferienerlebnis“.
Neuer Ortschaftsrat Sachsenburg/Irbersdorf hat seine Arbeit aufgenommen
In einer öffentlichen Sitzung des neu gewählten Ortschaftsrates Sachsenburg/Irbersdorf am 18.09.2019 hat sich unter Leitung des Bürgermeisters, Herr Thomas Firmenich, der Ortschaftsrat konstituiert.
Neue Ortsvorsteherin in Dittersbach
Frau Rosmarie Krasselt ist die neue Ortsvorsteherin in Dittersbach. Als Stellvertreter wurde Herr Falko Eberlein bestimmt. Der Ortschaftsrat hatte sich auf Einladung von Bürgermeister Thomas Firmenich am 16.09.2019 im Bürgerhaus in Dittersbach zusammen gefunden.
Ortschaftsrat Altenhain hat sich konstituiert
Am 17.09.2019 fand im Bürgerhaus in Altenhain die konstituierende Sitzung des neu gewählten Ortschaftsrats Altenhain statt.
Bürgerservice wegen Umzug geschlossen
Der gesamte Bürgerservice (Meldeamt/Standesamt/Gewerbeamt/Ordnungsamt/Friedhofsverwaltung) wird für die Zeit vom 18.11.2019 bis 29.11.2019 auf Grund des Umzuges in das Stadthaus geschlossen.
Start weiterer Aufrufe zur Einreichung von Vorhaben im ländlichen Raum
In der LEADER-Region „Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal“ wurden im September 2019 weitere Aufrufe für die Einreichung von Projektvorschlägen im ländlichen Raum gestartet. Grundlage bilden die LEADER-Entwicklungsstrategie und das Budget der Region.
Ortschaftsrat Langenstriegis hat sich konstituiert
Am 12.09.2019 hat sich in öffentlicher Sitzung der Ortschaftsrat Langenstriegis konstituiert.
Achtung Terminverlegung!
Am Sonntag, den 24. November 2019 um 16:00 Uhr, findet im Stadtpark Frankenberg gr. Saal das ursprünglich für den 30. November vorgesehene festliche Konzert des berühmten Schwarzmeer Kosaken-Chores unter der musikalischen Gesamtleitung und persönlichen Mitwirkung von Peter Orloff statt.
Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagoge (m/w/d)
Das Gemeinschaftswerk Frankenberg/Sa. e.V. ist in vielen sozialen Bereichen für die Bürger unserer Stadt tätig. Unter anderem auch im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit. Deshalb sucht der Verein ab 01.02.2020 einen Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagoge (m/w/d).
IHK-Unterstützungs- und Beratungsangebot
Sie möchten Ihr Unternehmen in andere Hände geben? Oder sie tragen sich mit dem Gedanken der Übernahme einer Firma?
Stellenangebot in der Kita Triangel
Das Diakonische Werk Rochlitz e. V. sucht ab sofort für die Arbeit in der Kindertagesstätte „Triangel“ in Frankenberg Erzieher/innen, Heilpädagogen/innen, Heilerziehungspfleger/innen bzw. Sozialpädagogen/innen eine Teilzeitkraft (20 Stunden/Woche) sowie weiterhin
eine Teilzeitkraft (25 Stunden/Woche) als Elternzeitvertretung.
Stellenangebot in der Kita Triangel - Heilpädagogische Fachkraft
Das Diakonische Werk Rochlitz e. V. sucht ab September 2019 für die Arbeit in der Kindertagesstätte „Triangel“ in Frankenberg eine Heilpädagogische Fachkraft.
Tourist-Information und Skulpturenpfad eingeweiht
Am Freitag, den 23. August 2019 ist die Stadt Frankenberg/Sa. den ersten symbolischen Schritt in die touristische Vermarktung gegangen. Im Herzen des Zentrums, am Markt 14, wurde nach dem Umbau eines ehemaligen Bekleidungsgeschäftes die neue Tourist-Info eingeweiht. Pünktlich 18.00 Uhr sangen die Kinder der Kita Triangel ihren Landesgartenschau-Song. Besucher der Stadt erhalten in der modernen Information nicht nur Hinweise zu Freizeitangeboten in Frankenberg und der Region. Die Mitarbeiter verkaufen Tickets der Veranstaltungs- und Kultur GmbH Stadtpark Frankenberg/Sa. sowie Souvenirs.
Vollsperrung Am Sachsenpark
Ab dem 19.08.2019 erfolgt im Auftrag des ZWA die Erschließung eines Grundstückes in Dittersbach.

Zur Herstellung der Medien Trink- und Abwasser, müssen auf der Straße Am Sachsenpark Schachtarbeiten durchgeführt werden.
Die Baustelle in Höhe der Haus-Nr. 15 und 16 muss unter Vollsperrung erfolgen. In der geplanten Ausführungszeit von ca. 3 Wochen, kann weder Durchgangs– und Anliegerverkehr noch Fußgängerverkehr erfolgen.

Der Bahnhof in Dittersbach ist ab der Hausnummer 17 nur über die Straße Zum Bahnhof erreichbar.

Die Zuwegung zur Tiefgarage im Bereich der Haus-Nr. 16 wird gewährleistet.
Sperrung Am Schloß
Im Rahmen des geplanten Anschlusses Schloss Sachsenburg an das Erdgasnetz inetz, muss das beauftragte Bauunternehmen die Straße Am Schloß, Richtung Schloß Sachsenburg, ab dem 13.08.2019 queren.

Hierzu ist es notwendig die Straße für den gesamten Verkehr voll zu sperren. Die Zufahrt Am Schloß ist über die Buttermilchstraße (Buttermilchberg) von der S202 kommend nicht mehr erreichbar.

Die Vollsperrung ist bis Ende der KW 33 (Woche 12.-16.08.2019) geplant.

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.
Tourist-Information am Marktplatz eröffnet
Nach Umbaumaßnahmen der ehemaligen Geschäftsräume im Markt 14 hat die Tourist-Information am Marktplatz ab sofort die Türen für alle Besucher und Interessierten geöffnet. Die Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Besuch und beraten Sie gern zu den touristischen Angeboten der Stadt Frankenberg/Sa.

In den vergangenen drei Wochen ist das Ticket-Center des Veranstaltungs- und Kulturforums „Stadtpark“ von der ehemaligen Rathauspforte in die moderne Tourist-Information eingezogen.
Baumaßnahme Robert-Schramm-Straße
Ab Freitag dem 26.07.2019 werden durch die Firma Baugesellschaft mbH Straubelt in Höhe Robert- Schramm- Straße 25 und 29 Hausanschlussarbeiten durchgeführt.
Heiraten im besonderen Ambiente
Standesamt und Kirche? Macht doch jeder. Für die meisten Brautpaare ist der eigene Hochzeitstag etwas ganz Besonderes. Wem die Zeremonie allein nicht reicht, der kann sich zudem noch einen ausgefallenen Ort für die Trauung aussuchen. Die Stadt Frankenberg/Sa. hat neben dem Trauzimmer im städtischen Museum vom Landratsamt Mittelsachsen auch die Genehmigung für die Durchführung von Trauungen auf dem Gelände der Mittelalterlichen Bergstadt Bleiberg im Frankenberger Ortsteil Sachsenburg.
Sperrung des Parkdecks in der Parkstraße
Aufgrund von festgestellten Tragfähigkeitsschäden am Stahlbetonüberbau des Parkdecks in der Parkstraße, wird ab dem 13.06.2019 eine Vollsperrung eingerichtet.
Geoportal Frankenberg/Sa.
Ab sofort steht Ihnen das Geoportal der Stadt Frankenberg/Sa. als zentraler Zugang für Geoinformationen zur Verfügung. Mit dem Geoportal können Sie sich über vielfältige Geodaten informieren und diese kartografisch anzeigen lassen, wie z.B über Bodenrichtwerte bis hin zu Angaben über Flurstücke oder der Einblick in historische Luftbilder.
Breitbandausbau in der Stadt Frankenberg/Sa.
Die Stadt Frankenberg informiert über den aktuellen Stand beim Breitbandausbau durch die im Stadtgebiet tätigen Telekommunikationsunternehmen. Im Rahmen des derzeitigen Ausbaustandes sind bereits einige Anschlüsse wie geplant am Netz buchbar.
Breitbandverfügbarkeit für Unternehmen
Ausschließlich für gewerbliche Kunden besteht z.T. die Möglichkeit über den Anbieter envia TEL GmbH, höhere Bandbreiten am Netz in der Stadt Frankenberg zu buchen.
Unterstützung der Frankenberger Vereine
Am 20.03.2019 hat der Stadtrat in seiner Sitzung mehrheitlich mit den Stimmen aus den Fraktionen CDU, Die Linke und Freie Wähler, ohne Gegenstimmen, mit einer Enthaltung, die Vereinsförderungssatzung der Stadt Frankenberg/Sa. beschlossen.

Die Neufassung der Satzung soll mehr Transparenz über die Förderoptionen der Stadt Frankenberg/Sa. ermöglichen, die Antragsverfahren vereinheitlichen und für die Vereine übersichtlich zusammenfassen.
Baubeginn S 202 Ortsdurchfahrt in Sachsenburg
Der Stadtrat der Stadt Frankenberg/Sa. in seiner Sitzung am 17.04.2019 die Vergabe der Bauleistungen für den weiteren Ausbau der S 202, Ortsdurchfahrt in Sachsenburg einschl. Erneuerung der defekten Bachverrohrung, an die Firma STRABAG AG beschlossen. Die Einrichtung der Verkehrssicherung ist für Montag, den 20.05.2019, vorgesehen.
Ausbau der Kreisstraße 7703
Ab dem 06. Mai wird die Kreisstraße 7703 zwischen Braunsdorf (Niederwiesa) und Altenhain (Frankenberg) im 1. Bauabschnitt grundhaft ausgebaut. Darüber informierte das Landratsamt Mittelsachsen.
Vereinfachte Energieeffizienzförderung
Förderverfahren für z.B. Innenraumbeleuchtung (Umrüstung auf LED-Beleuchtung) oder Brennwerttechnik (Heizkesseltausch) werden in Sachsen künftig vereinfacht. Im Rahmen der Richtlinie Energie/2014 wird die Förderung von Investitionsmaßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in Kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zudem attraktiver gestaltet.
Öffentliche Verkehrsanbindungen der Ortsteile zur Landesgartenschau 2019
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Frankenberg/Sa.,

in den letzten Wochen vor der Eröffnung der Landesgartenschau steigt die Vorfreude und Spannung auf das Fest merklich immer mehr an. Ich freue mich sehr über das große Interesse bei den Frankenberger Bürgern und möchte heute einige Anfragen zur Erreichbarkeit des Landesgartenschau-Geländes beantworten.
Widerspruchsrecht zur Datenübermittlungen aus dem Melderegister
Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Frankenberg/Sa. über das Widerspruchsrecht zur Datenübermittlungen aus dem Melderegister
Änderung der Parkordnung in der Innenstadt während der Landesgartenschau
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Frankenberg/Sa.,

bis zur Eröffnung der Landesgartenschau in Frankenberg sind es nur noch 50 Tage. Vieles hat sich im Stadtgebiet, besonders in der historischen Innenstadt, verändert. Derzeit wird noch intensiv an der Fertigstellung gearbeitet, um das Gelände und die Innenstadt zur Eröffnung am 20. April erstrahlen zu lassen.

Herzstück der Landesgartenschau 2019 sind zwei eingezäunte kostenpflichtige Bereiche, der Naturerlebnisraum Zschopauaue und die Paradiesgärten Mühlbachtal. Zusammen mit dem historischen Stadtzentrum werden sie Schauplatz für erlebnisreiche Tage voll von Kultur, Blütenträumen sowie Spiel und Spaß.
Information zur Festlegung der Behördensamstage für 2019
Das Melde- und Standesamt ist an folgenden Samstagen in der Zeit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet:

31. August 2019
30. November 2019
Amtsblatt der Stadt Frankenberg/Sa. Termine für 2019
Amtsblatt der Stadt Frankenberg/Sa. Termine für 2019 - Redaktionsschluss und Erscheinung

Straßenbau in der Innenstadt
Der Stadtrat Frankenberg/Sa. hat in seiner jüngsten Sitzung für die weitere Entwicklung der Innenstadt Bauleistungen für eine Vielzahl von Straßenbauarbeiten vergeben. Hierbei handelt es sich um die koordinierten Baumaßnahmen der Leopoldstraße, der Schuhmachergasse, des Mühlgrabens, der Mühlenstraße (von der Fabrikstraße bis zur Carolastraße) und der Badergasse mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 1.180.405,68 Euro.
EU-Umgebungslärmrichtlinie
Beteiligung der Öffentlichkeit zu den Ergebnissen der 3. Stufe der Strategischen Lärmkartierung
Europa fördert Frankenberg
Ab sofort verfügt die Stadt Frankenberg/Sa. über eine neue Internetseite:

Unter www.europa-foerdert-frankenberg-sa.de können sich Internetnutzer und Interessierte für die nachhaltige Stadtentwicklung der Stadt Frankenberg/Sa. ab sofort über die beiden europäischen Förderprogramme EFRE und ESF und deren Projekte in Frankenberg/Sa. informieren.